Home

Symposium

LEBE BEWEGUNG

Freitag 11.10.2013 bis Samstag 12.10.2013

Bewegung ist ein elementares Grundbedürfnis von Kindern und unterstützt nachhaltig ihre ganzheitliche Entwicklung. Durch Bewegung können Kinder die Welt erleben, erfahren und gleichzeitig formen und gestalten.
In der Schule und in weiteren pädagogischen Einrichtungen sollen optimale Bedingungen zur Entwicklung und Bildung junger Menschen geschaffen werden. Bewegung ist dabei ein wesentlicher Faktor, den es zu berücksichtigen gilt.

In der Volksschule gibt es seit September 2012 einen neuen Lehrplan für Bewegung und Sport, der eine zeitgemäße Didaktik und Methodik aufweist und aktuelle Inhalte berücksichtigt. Dieses Curriculum wird in theoretischen und praktischen Inputs vorgestellt.

Der bundesländerübergreifende RahmenBildungsPlan für elementare Bildungseinrichtungen greift in einem Kapitel das Thema „Bewegung und Gesundheit“ auf. Im Seminar werden vielfältige, praxisnahe Möglichkeiten der Umsetzung aufgezeigt.

Inklusion und Integration profitieren von und durch Bewegung. Wie dies gelingen kann, wird in Workshops „aus der Praxis für die Praxis“ aufgezeigt.
Dieses Bundesseminar bietet neben Vorträgen und zahlreichen Workshops Informationen und praktische Anregungen, wie Bildung durch Bewegung in der beruflichen Praxis von PädagogInnen gelingen kann.

 

Leitet Herunterladen der Datei einTagungsfolder (Hohe Auflösung)

Leitet Herunterladen der Datei einTagungsfolder (geringe Auflösung)


Planungsteam:

  • Prof. Mag. Dr. Eleonore Krenn (Symposiumsleitung)
  • Mag. Gerhild Pacher
  • Dipl.-Päd. Mag. Daniela Schwarzl
  • Prof. Mag. Dr. Christian Brunnthaler (Institutsleiter)

 

Anmeldung: Anmeldeportal geschlossen

Kooperationspartner:

  • Gebietskrankenkasse Steiermark
  • Styria vitalis
Fotos bruart