Home

Interne Forschungsförderung

Für ForscherInnen der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz besteht die Möglichkeit der internen Forschungsfinanzierung über Einrechnung von Arbeitsstunden für Forschungsvorhaben in die Dienstvereinbarung. Eine Antragstellung ist mittels Formular möglich (offener Leitfaden). Der jeweilige Einreichtermin wird durch das IFE bekannt gegeben. Für eingehende Informationen sowie Unterstützung bei der Antragstellung steht das IFE gerne zur Verfügung.
Die einlangenden Anträge durchlaufen ein Genehmigungsverfahren nach definierten Kriterien. Die eingelangten Anträge werden im Wissenschaftlichen Beirat der KPH Graz behandelt. Dieser Beirat erarbeitet dann Vorschläge für die Entscheidungen im Rektorat. Nach der Entscheidung durch das Rektorat, welche u.a. auch von vorhandenen Ressourcen abhängt, kommt es zur Rückinformation an die AntragstellerInnen sowie zur Einbindung in die Arbeitsvereinbarung.
Für jedes genehmigte Forschungsjahr ist ein Zwischenbericht bzw. bei Beendigung des Forschungsprojekts ein Endbericht mittels entsprechendem Formular zu legen (Richtlinien). Eine öffentliche Publikation (Fachzeitschrift, Jounal bzw. Buch) oder Dissemination (z.B. im Rahmen eines Kongresses) ersetzt im Endbericht den entsprechenden Teil.

Bei Abänderungen von laufenden Projekten (zB Verlängerung, Personelles) wird gebeten, dies rechtzeitig mittels eines Schreibens mitzuteilen bzw. zu beantragen.

Nächster Abgabetermin für Anträge
auf Projektfinanzierung:


17.Oktober 2018


Nächste Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates:

13.November 2018