Hospitationsleitfaden

Hospitationen erleichtern die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis. Sie sollen einerseits Schulwirklichkeit in einem besonderen reformpädagogischen Konzept erlebbar machen, andererseits als Ausgangspunkt für die Überprüfung und Erweiterung des persönlichen pädagogischen Handelns dienen. Damit Hospitationen für alle Beteiligten möglichst konstruktiv verlaufen können, bitten wir Sie um Berücksichtigung folgender Punkte:

  • Kommen Sie bitte pünktlich und bringen Sie Hausschuhe mit!
  • Der Fokus der Hospitation liegt auf Beobachtung. Assistenzen sind grundsätzlich nicht erwünscht!
  • Ermöglichen Sie während Ihrer Anwesenheit einen störungsfreien Unterrichtsverlauf! Halten Sie sich bitte an die Vorgaben der jeweiligen Lehrer/innen!
  • Sprechen Sie Kinder und Lehrer/innen während ihrer Arbeit nicht an! Kinderfragen können Sie natürlich gerne leise beantworten.
  • Tauschen Sie Ihre Beobachtungen untereinander erst nach der Hospitation aus!
  • Lernunterlagen (Hefte, Bücher, Materialien etc.) sind als Eigentum der Kinder bzw. Lehrer/innen zu betrachten! Holen Sie sich vorab eine Erlaubnis ein, wenn Sie nähere Einblicke gewinnen möchten! Dies gilt auch für Fotos, Videos etc.
  • Bitte planen Sie auch genügend Zeit für eine Nachbesprechung ein! Notizen als Grundlage für die Reflexion sind sinnvoll!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind neugierig auf Ihr Feedback!