Home

Durch und durch Musik

„Kinder haben ein Recht darauf, Lesen, Schreiben, Rechnen zu lernen, um im Leben bestehen zu können. Aber zur Persönlichkeitsentwicklung gehört unbedingt die Kunst.“ Nikolaus Harnoncourt

Unsere Kinder lieben Musik – mehr Musik, mehr Kunst, mehr Tanz im Tagesverlauf. Die TeilnehmerInnen erhalten Anregungen und Beispiele für die tägliche Begegnung mit Musik in Kindergarten und Volksschule. Das Symposium berücksichtigt Bereiche wie Sprachförderung, Inklusion, Migration, Mehrsprachigkeit sowie soziales Lernen durch und mit Musik.

Mittwoch, 08.03.2017, 14:30 - 18:30 Uhr
im Augustinum, Lange Gasse 2, 8010 Graz

14:30 Uhr

 

Eröffnung durch HR Mag. Dr. Siegfried Barones

Grußworte von HR Mag. Klaus Dorfegger, Fachinspektor für Musikerziehung und Instrumentalunterricht

 

Keynotes und Impulse der Fachgruppe Musik der KPH Graz

Dipl.-Päd. Dietmar Bresnig, Mag. Ursula Germann, Mag. Werner Rohrer, MA.

 

Chor der ersten Klassen der MMS Ferdinandeum (Leitung: Dipl.-Päd. Friederike Scheifinger, BEd. und Mag. Walter Zink)

 

Musikalische Begegnung durch das interkulturelle Chorprogramm SUPERAR

Mag. Lukas Priebsch, Koordinator Superar Steiermark

15:15 Uhr

Workshops

16:45 Uhr

Pause

17:00 Uhr

Workshops

 Symposiumsfolder (PDF, 921 KB)

Zielgruppen

  • LehrerInnen an Volksschulen
  • PädagogInnen im sonderpädagogischem Handlungsfeld
  • KindergartenpädagogInnen
  • Studierende und Lehrende an Pädagogischen Hochschulen

Anmeldeinformationen

Tagungsleitung

Tagungsbüro

Vorbereitungsteam

  • Dietmar Bresnig Dipl.-Päd.
  • HS-Prof. Mag. Dr. Christian Brunnthaler
  • OStR. Mag. Ursula Germann
  • Florian Pichler BEd.
  • Mag. Werner Rohrer MA

Werner Rohrer

Florian Pichler