Home

Die Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diözese Graz-Seckau

Die Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diözese Graz-Seckau, KPH Graz, ist eine staatlich anerkannte Private Pädagogische Hochschule der LehrerInnenbildung mit besonderem Profil.
Die KPH Graz bietet im Ausbildungsbereich Bachelor- und Masterstudien für die Primarstufe und Sekundarstufe an. Das Studium für das Unterrichtsfach Katholische Religion in der Sekundarstufe und die Spezialisierung Vertiefende Religionspädagogik für die Primarstufe wird in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Universität Graz durchgeführt.

In die KPH Graz ist eine Praxisvolksschule mit reformpädagogischen Schwerpunkten integriert.

Im Sinne des Life Long Learning ist die KPH Graz auch eine Partnerin für alle bereits im Dienst stehenden PädagogInnen und richtet sich mit einem breiten Fort- und Weiterbildungsangebot an LehrerInnen und ReligionslehrerInnen, sowie an Sozial- und KindergartenpädagogInnen.

Im Ausbildungsbereich werden die laufenden Bachelor-Studiengänge für das Lehramt an Volksschulen, Sonderschulen sowie für das Lehramt für Katholische Religion an Pflichtschulen im dritten und fünften Semester weitergeführt.  

Ab dem 1. Oktober 2015 können mit dem Start der LehrerInnenbildung NEU folgende Studien begonnen werden:

1. LEHRAMT PRIMARSTUFE

Das Lehramt Primarstufe (Bachelor- und Masterstudium) qualifiziert für den Einsatz an Volksschulen. Im Rahmen des Bachelorstudiums ist ab dem 3. Semester ein Schwerpunkt zu wählen, der die Kompetenzen künftiger Primarstufenlehrer/innen (Volksschullehrer/innen) in einem Bereich vertieft bzw. erweitert.

An der KPH Graz werden fünf Schwerpunkte angeboten:

Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung [mehr]
Kulturelle Bildung [mehr]
Sozialpädagogik [mehr]
Religionspädagogik [mehr]
Elementarpädagogik mit Fokus erweiterter Schuleingang [mehr]

2. LEHRAMT KATHOLISCHE RELIGION IN DER SEKUNDARSTUFE

In Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Universität Graz ist ein Bachelor- und Masterstudium für das Unterrichtsfach Katholische Religion in der Sekundarstufe vorgesehen. Das Lehramt qualifiziert zur Erteilung des Religionsunterrichts in der Sekundarstufe.

Kombination und Spezialisierung 
Neben dem kombinationspflichtigen Fach Katholische Religion muss ein zweites Fach oder eine Spezialisierung gewählt werden.

Die Spezialisierung „Vertiefende Katholische Religionspädagogik für die Primarstufe“ (= Spezialisierung Religion) qualifiziert neben der Sekundarstufe zusätzlich zur Erteilung des Religionsunterrichts in der Primarstufe und vermittelt Kompetenzen in den Bereichen Interreligiosität/Interkulkturalität, Beratung und dem Sozialem Lernen. 

Mit dem Unterrichtsfach Religion und der Spezialisierung Religion erwirbt der Absolvent / die Absolventin die Berechtigung an allen Schultypen und in allen Schulstufen katholische Religion zu unterrichten.

 3. SPEZIALISIERUNG „INKLUSIVE PÄDAGOGIK MIT FOKUS BEHINDERUNG“ IN DER SEKUNDARSTUFE

Die Spezialisierung „Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung“ im Lehramt für die Sekundarstufe qualifiziert für die spezifische pädagogische Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen, Lernschwierigkeiten und psychosozialen Benachteiligungen in der Sekundarstufe.

Individuelle Studienberatung:

Kontaktperson Primarstufe: Prof. Mag. Dr. Susanne Herker
susanne.herker[at]kphgraz.at

Kontaktperson Katholische Religion: OStR. Prof. Hans Neuhold
johann.neuhold[at]kphgraz.at