Home

Jenaplan - Pädagogik

Ziel: Vermittlung von Theorie und Praxis der Jenaplan-Pädagogik als "offenes Grundmodell" und als Grundlage natürlichen Lernens in heterogenen Gruppen. Gestaltung eines nachhaltigen Bildungsweges der Kinder durch die Kultivierung und Strukturierung der vier Bildungsgrundformen des Jenaplans (Arbeit, Gespräch, Spiel, Feier)

Dauer / Credits: 2 Semester / 15 EC

Organisationsform: Dienstag Nachmittag (15:45-20:00 Uhr)

Einsatzbereich: Grundschule, Sekundarstufe 1

Kosten pro Semester:
€ 100.-

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Hochschulreife (Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung)
  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium

Zeit: Dienstag Nachmittag ab 15.45 - 20.00 Uhr

Erste Lehrveranstaltung: Dienstag, 02.10.2018, 15:45 Uhr

Lehrgangsleiterin: HS-Prof. Mag. Dr. Susanne Herker

 

Bewerbung für den Hochschullehrgang

Bei Interesse am Hochschullehrgang bitten wir Sie, uns bis spätestens 01.07.2018 das Bewerbungsformular sowie alle erfolderlichen Unterlagen im PDF-Format an die unten angegebene Mailadresse zu senden.

  • Bewerbungsformular für Hochschullehrgänge im Studienjahr 2018/19
  • erforderliche Dokumente im PDF-Format:
    • Reisepass (Doppelseite mit Foto)
    • Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
    • abgeschlossenes Lehramtsstudium
    • Nachweis einer mehrjährigen Praxis in Primarstufe und Sekundarstufe (vgl. Reihungskriterium)

Bewerbungsschreiben bitte ausschließlich per Mail an: hochschullehrgang[at]kphgraz.at

Sekretariat für Weiterbildung:
T: +43 316 581670-28
M: hochschullehrgang[at]kphgraz.at

 

 

Verordnung des Rektorats über das Reihungsverfahren im Hochschullehrgang Jenaplan-Pädagogik für das Studienjahr 2018/19

Präambel
Für den Fall, dass aus Platzgründen nicht alle Studienwerberinnen und Studienwerber zum Hochschullehrgang Jenaplan-Pädagogik zugelassen werden können, legt die Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz gem. § 50 Abs. 6 HG folgende Reihungskriterien fest.

§ 1 Geltungsbereich
Das Reihungsverfahren gilt für alle Studienwerberinnen und Studienwerber, die im Studienjahr 2018/19 an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz zum Hochschullehrgang Jenaplan-Pädagogik zugelassen werden wollen.

§ 2 Zahl der Studienplätze
Die Zahl der Studienplätze für den Hochschullehrgang Jenaplan-Pädagogik wird mit insgesamt 25 festgelegt.

§ 3 Reihung
Innerhalb der Gruppe jener Studienwerberinnen und Studienwerber, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung zum Hochschullehrgang über den Erhalt eines Studienplatzes. Für den Fall, dass aus Platzgründen nicht alle Studienwerberinnen bzw. Studienwerber zugelassen werden können, werden Personen mit abgeschlossenem Lehramtsstudium und mehrjähriger Praxis in der Primarstufe bzw. Sekundarstufe bevorzugt aufgenommen.

§ 4 Zulassung zum Hochschullehrgang
Die Zulassung zum Hochschullehrgang Jenaplan-Pädagogik setzt die Erfüllung der gesetzlichen sowie im Curriculum festgeschriebenen Zulassungsvoraussetzungen und den Erhalt eines Studienplatzes gemäß § 3 voraus.

§ 5 Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt mit 25. Juni 2018 in Kraft.

Für das Rektorat

Susanne Herker