Home

Profil der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz

An der KPH Graz geschieht die Bildung von LehrerInnen und PädagogInnen für andere Berufsfelder auf der Basis eines christlichen Menschen-, Welt und Gottesbildes, nach den aktuellen  wissenschaftlichen Standards der LehrerInnenbildung  und in einem lebendigen Diskurs zwischen Pädagogik, Theologie und den weiteren relevanten Fachwissenschaften. Sie soll ein Lehr- und Lernort mit „höchster Forderung bei höchster Achtung“ (A.S. Makarenko) sein und ein „Lebensraum, in dem der Geist der Freiheit und der Liebe des Evangeliums lebendig ist“ (II. Vat.)

Eine ausführliche Darlegung zum Profil (Bildungsverständis, Studiengestaltung, Hochschulkultur etc.) der KPH Graz findet sich in der Inaugurationsrede (in Auszügen) des Rektors Hofrat Dr. Siegfried Barones: