Home
Sommerbildung 2018

IDENTITÄT UND OFFENHEIT IM ÖKUMENISCHEN UND INTERRELIGIÖSEN DIALOG

Im Jahr 2018 feiert die Diözese Graz-Seckau ihr 800-jähriges Bestehen. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Feiern geht der Blick zurück auf die Geschichte, gleichzeitig will das Jubiläum aber auch ein Impuls für die Zukunft sein. Die Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz reiht sich gemeinsam mit den evangelischen KollegInnen in den Kreis der Veranstalter ein und stellt die heurige Sommer.Bildung unter das Leitwort „Identität und Offenheit. 800 Jahre katholische Kirche in der Steiermark“.

Gerade in ökumenischen Fragen muss sich jede Glaubensgemeinschaft die Frage nach der eigenen Identität stellen und gleichzeitig den Mitchristen anderer Konfessionen mit einer zukunftsweisenden Offenheit begegnen. Als Verantwortliche freuen wir uns, dass die Sommer.Bildung 2018 zum zweiten Mal als ökumenische Kooperation der KPH Graz mit der KPH Wien/Krems veranstaltet wird.

Erstmalig findet gleichzeitig mit der Sommer.Bildung eine Fortbildungsveranstaltung für islamische ReligionslehrerInnen am Campus Augustinum statt. Die KPH Graz führt diese als Kooperationspartnerin der Grazer Theologischen Fakultät im Rahmen eines gemeinsamen Projektes, das durch Drittmittel finanziert wird, durch. Die Fragen nach Identität und Offenheit sind auch in dieser interreligiösen Zusammenarbeit mit den islamischen ReligionspädagogInnen von Bedeutung.

Der Blick auf die Geschichte zeigt, dass die erwähnten Kooperationen zwischen Konfessionen und Religionsgemeinschaften keineswegs selbstverständlich sind. Mit der heurigen Sommer.Bildung wollen wir im ökumenischen und interreligiösen Dialog für die Steiermark „Zukunft säen“ und so einen Beitrag zu einer Weiterentwicklung unserer Religionsgemeinschaften und unserer Gesellschaft leisten.

Wir laden Sie herzlich ein, die Sommer.Bildung 2018 als Chance für Ihre persönliche und berufliche Fortbildung wahrzunehmen. 31 Angebote bieten die Möglichkeit, im Dialog mit kompetenten ReferentInnen neue Perspektiven kennenzulernen und mit KollegInnen in einen fachlichen und persönlichen Diskurs einzutreten.

Hier geht es zur Anmeldung.