Home

NEWS

08.04.2017

Nachlese: ETHIKA-Symposium an der KPH Graz

wert(e)voll wachsen - Ethische Bildung junger Menschen von 3 bis 14 Jahren


Mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten am 5. April 2017 das ETHIKA-Symposium an der KPH Graz. Dieses fand im Rahmen des einwöchigen internationalen Teacher-Trainings statt, welches in Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität Graz und der Pädagogischen Hochschule Steiermark durchgeführt wurde.

Für dieses internationale Symposium konnten Univ.-Prof. Dr. Anton A. Bucher und Sektionschef Kurt Nekula, MA vom Bildungsministerium als Hauptreferenten gewonnen werden. Am Nachmittag wurden 15 deutsch- und englischsprachige Workshops zu vielfältigen aktuellen Fragen angeboten: Philosophieren mit Kindern zu ethischen Fragestellungen, Migration und Wertebildung, Umweltethik, Konfliktlösung, Ethisches Lernen durch Musik, Empathie durch Dialog, Freundschaft in der Elementarpädagogik …

Unsere gegenwärtige Gesellschaft ist wie selten zuvor mit herausfordernden Entwicklungen und Veränderungen konfrontiert: Globalisierungsprozesse, soziale Innovationen, Migrationsbewegungen etc. und deren Folgen, wie z. B. Relativierung von Werten, Verlust von Sicherheit in Bezug auf Antworten auf existentielle Lebensfragen, Vertrauensverlust in die Gesellschaft stellen den Bildungssektor vor neue Herausforderungen und weisen dem Lehr- und Lernbereich Ethik eine wesentliche Rolle zu.

Damit verbunden wird klar, dass sämtliche pädagogische Arbeitsfelder von diesen Herausforderungen betroffen sind und die Aufgabe erkennen müssen, Kinder und Jugendliche für eine gute persönliche Entwicklung aber auch für ein erfüllendes und friedvolles Zusammenleben zu stärken. Das EU-Projekt ETHIKA erforschte die Situation und entwickelte entsprechende Lösungsstrategien auf unterschiedlichen Ebenen.

Webtipp: www.ethics-education.eu
Unterrichtsmaterialien, theoretische und praktische Inputs zum Ethischen Lernen

Ansprechpartner/innen an der KPH Graz:
Dr. Franz Feiner, franz.feiner[at]kphgraz.at
Mag.a Dr.in Dr.in Renate Straßegger-Einfalt, renate.strassegger[at]kphgraz.at
Mag. Johann Krammer, johann.krammer[at]kphgraz.at
Dipl.-Päd. Irene Pack, BEd, irene.pack[at]kphgraz.at

Bericht: Renate Straßegger, KPH Graz

Tagungsmappe als Download (PDF, 500 kb.) 

Bilderreigen von der Veranstaltung