Home

NEWS

13.05.2017

Happy Birthday, ERASMUS!

Die KPH Graz feierte 30 Jahre ERASMUS-Bildungsprogramm und motiviert für die kommenden 30 Jahre.


Am 10. Mai 2017 wurde in ganz Europa, an vielen Institutionen in Österreich und auch an der KPH Graz, das 30-jährige Bestehen der ERASMUS-Programme gefeiert. Maria Fasching, Büroleiterin des International Office der KPH Graz, fasste in einer wunderbaren Rede die Bedeutung dieses Tages zusammen. Hier einige Auszüge daraus:

Happy Birthday, ERASMUS!

Erasmus, ein klingender Name, der bereits zu einer Marke und zum Synonym für Bildung und Mobilität junger Menschen in Europa geworden ist, geht auf zwei Ideen zurück. Zum einen verweist er auf den bedeutenden niederländischen Gelehrten des Renaissance-Humanismus des 15. Jahrhunderts, Erasmus von Rotterdam. Er war Theologe, Priester, Philologe und sah sich als ein Vermittler von Bildung. „Die Menschen werden erst durch die Bildung zu Menschen geformt.“ Erasmus steht aber auch als Akronym für die Idee dahinter, so wie wir sie kennen: “European community action scheme for the mobility of university students”. 

Als das Erasmus Programm 1987 ins Leben gerufen wurde, war das grenzüberschreitende Studieren oder Arbeiten die Ausnahme – nicht die Selbstverständlichkeit, die es heute ist. Es gab sogar Widerstand und Skepsis, ob es sich überhaupt lohnen würde, in ein Mobilitätsprogramm auf europäischer Ebene zu investieren. Dreißig Jahre und neun Millionen TeilnehmerInnen später ist klar, dass die Skeptiker falsch lagen. Dank Erasmus und Erasmus+, dem derzeitigen Programm, haben junge Menschen in ganz Europa ... 

* ihre Horizonte erweitert, in dem sie von- und miteinander lernen.

* Sie sind von Auslandsaufenthalten mit neuen Fähigkeiten zurückgekommen, die in ihrem Beruf und in der Arbeitswelt gesucht sind. 

* Dank Erasmus+ haben junge Menschen Freundinnen und Freunde in ganz Europa gefunden und neue Sprachen entdeckt.

* Sie haben erkannt, dass sie nicht nur Grazer/innen, Obersteirer- oder Weststeirer/innen bzw. nicht nur Österreicher/innen sind. Sie sind auch Europäer/innen. 

* Sie haben damit gezeigt, dass unsere Gesellschaften auf gemeinsamen Werten aufgebaut sind, wie Solidarität, Freiheit und gegenseitiger Respekt. Deshalb ist Erasmus+ entscheidend für Europa und für die Herausforderungen, vor denen unser Europa steht.

Unsere Geburtstagsfeier war gut besucht und ein reger Austausch von Erfahrungen von „Outgoings“, und solchen die es noch werden wollen, fand statt. 

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Am Nachmittag des 10. Mai 2017 wurde im Grazer Rathaus unter dem Motto „30 Jahre ERASMUS“ ein „Marktplatz“ aller am Erasmusprogramm beteiligten Bildungseinrichtungen abgehalten. In einem offiziellen Festakt fand die feierliche Urkundenverleihung als Dank und Anerkennung für die Mitwirkung am Erasmusprogramm seitens der Vertreter/innen von Stadt und Land statt. Die KPH Graz Professorinnen Maria Fasching und Elisabeth Wachter nahmen für unsere Hochschule die Urkunde entgegen und präsentierten am Marktplatz „Liebeserklärungen an ERASMUS“ und das Leseprojekt „ELiS“.

Bericht: Veronika Schweiger-Mauschitz, KPH Graz

 Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!

Happy Birthday, ERASMUS!