Home
< Aviso: KPH Graz Bildungsreise nach Marokko
24.10.2014 Kategorie: Veranstaltungen

Symposium: Wo bleibt das Künstlerische in der Bildung?

„Das Steirische Kunstpädagogische Generationengespräch", Donnerstag, 6. November 2014, 15.00 bis 21.00 Uhr, Festsaal, KPH Graz


 

Die Kirchliche Pädagogische Hochschule und der Berufsverband Österreichischer Kunst- und Werkerzieher/innen, Landesgruppe Steiermark, laden im Rahmen der Vollversammlung der Steirischen Kunst- und Werkererzieher/innen zu einem Symposium ein. 

Künstlerische Fächer - QUO VADIS?

Wo bleibt das Künstlerische in der Bildung?

Visionäre Querdenker, künstlerische Meister und charismatische Neuerer prägen Kunst und Werkunterricht in der Steiermark über Generationen und tragen somit wesentlich dazu bei, die Steiermark zu einem „Hot Spot" kreativer Talente, innovativer Produkte und kultureller Dienstleistungen zu machen.

Das Symposium zielt darauf ab, die Kunst- und Werkerzieher/innen der Steiermark zu versammeln, sich auf Stärken zu besinnen, Netzwerke zu spinnen, Potentiale zu bündeln, um mit neuem Schwung die Zukunft zu gestalten.

Namhafte Kunsterzieher/innen und Didaktiker/innen, sowie Kulturschaffende referieren und diskutieren über Potentiale und Chancen der schulischen Kunsterziehung der Zukunft und finden in Zeiten von Kürzungen und Sparprogrammen, Triebfaktoren und Motivationsfaktoren für die künstlerische Bildung.

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung wird die Publikation „Das Steirische Kunstpädagogische Generationengespräch“ Herkunft – Gegenwart – Zukunft der künstlerischen Fächer in der Steiermark, in der Neuerer der Kunsterziehung nach dem 2. Weltkrieg, sowie gegenwärtig verdienstvoll wirkende Kolleg/innen, Nachwuchsforscher/innen und junge Lehrende zu Wort kommen, vorgestellt. Die 512 Farbseiten umfassende Publikation ist Teil der Tagungsmappe und soll an jede steirische Schule kommen, sowie international verbreitet werden.

Tagungsteam:
Dr. Franziska Pirstinger
(Tagungsleitung)
franziska.pirstinger[at]kphgraz.at
Mag. Daniela Schwarzl (Tagungsbüro)
daniela.schwarzl@kphgraz.at

Programmvorschau

  • Erfahrungsaustausch und Netzwerktreffen der Steirischen Kunst- und Werkerzieher in Form eines Open Space
  • Keynotes: Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria), Gotthard Fellerer (Kunstmultiplikator, Publizist)
  • Podiumsdiskussion: FI Andrea Winkler, Gustav Zankl, Manfred Gollowitsch u.v.m.
  • Buchpräsentation
  • Resolution der Steirischen Kunst- und Werkerzieher/innen
  • Kultur und Inspiration

Tagungsbeitrag
inklusive Tagungsmappe und Abendessen: 38 Euro
ermäßigter Beitrag  für BÖKWE-Mitglieder 32 Euro
Einzahlung bis spätestens 23.10.2014

Anmeldung
Die Anmeldung ist erst nach Bezahlung der Teilnahmegebühr fixiert .Im Falle einer Verhinderung wird Ihnen die Tagungsmappe zugesandt. Es können aus organisatorischen Gründen keine Gebühren rückerstattet werden. Die Veranstaltung wird als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und ist steuerlich absetzbar.

Die Online Anmeldung ist geschlossen. 
Nachmeldungen bitte per Mail an daniela.schwarzl@kphgraz.at.

Zielgruppen

  • Pädagog/innen aller Schultypen, die sich für die künstlerischen Fächer (Kunst- und Werkerziehung Textil/Technisch) interessieren
  • Interessent/innen von internationalen Partnerhochschulen
  • Vertreter/innen des BÖKWE aus allen Bundesländern
  • Kompetenzpartner/innen aus Kunst, Kultur, Politik und Wirtschaft
  • Studierende der künstlerischen Fächer