Home
< Unsere AbsolventInnen - Februar 2016
12.11.2015 Kategorie: Symposien

Demokratie global denken

Die Fachtagung „Globales Lernen“ an der KPH Graz widmete sich der Demokratie-Pädagogik und der weltweiten Demokratie-Entwicklung.


Die Fachtagung „Globales Lernen“ versammelte am 9. November 2015 eine Reihe von AkteurInnen des Globalen Lernens an der KPH Graz und stellte sich die Frage nach dem Potenzial von Demokratie für globale Konfliktlösungen – vor allem angesichts gegenwärtiger Krisen. Unter dem Titel „Demokratie global denken“ beleuchtete die Tagung die Relevanz von Demokratie im Kontext globaler Prozesse für Bildung und Schule. Internationale WissenschafterInnen, eine Regisseurin und VertreterInnen steirischer Organisationen diskutierten aktuelle Themen globaler Demokratie-Entwicklungen und zeigten Möglichkeiten auf, wie Demokratie gelebt, gelernt und vermittelt werden kann.

Renationalisierung von Demokratie

Die Universalität von Demokratie steht nicht mehr zur Debatte. Die meisten der Demokratie-Bewegungen beziehen sich auf den nationalen Referenzrahmen“, stellte Univ.-Prof. Dr. Wolfram Schaffar von der Universität Wien fest. Die Forderung nach Demokratie sei jedoch universal und radikal.

Konfliktlösungsstrategie

Demokratie-Fähigkeit kann man nicht allein im Kämmerlein lernen“, betonte Dr. Constanze Berndt von der Universität Rostock. Sie charakterisierte Demokratie-Pädagogik als Lebensform, die sich speziell in Kommunikation und Konfliktlösung zeige.

HINWEIS:
Die Veranstaltung wurde via „graphic recording“ (kreative und live gezeichnete Bildprotokolle, die komplexe Zusammenhänge sichtbar machen) festgehalten.

Schlüsselaussagen der Veranstaltung wurden eingefangen und mittels „graphic recording“ grafisch auf den Punkt gebracht.

 

Dr. Christian Brunnthaler, Institutsleiter an der KPH Graz, moderierte die Veranstaltung und begrüßte eine der Hauptvortragenden, Dr. Constanze Berndt von der Universität Rostock

 

Im Anschluss an die Fachtagung wurde die Ausstellung „Encuentros-Begegnungen“ von Andrea Bustos mit einer Vernissage am „Kirchplatz“ der KPH Graz eröffnet.

 

VertreterInnen der KPH Graz, MitveranstalterInnen aus der Steiermark und Wien sowie lokale und internationale Vortragende boten ein buntes Programm zum „Globalen Lernen“.

alle Fotos: Günter Schuchlautz