Home
< Tag der non-formalen Bildung 2016
17.11.2015 Kategorie: Veranstaltungen

Mehrsprachigkeit in Schule und Gesellschaft

KPH Graz und Stadt Graz laden zu Vortrag und Podiumsdiskussion am 28. Jänner 2016.


Donnerstag, 28.01.2016, Beginn: 16.00 Uhr

Ort: KPH GRAZ, C. 3.47 (Hörsaal)

Dass die Institution Schule keine einsprachige ist, hat bereits in das pädagogische Verständnis Einzug gehalten. Dennoch ist die praktische Umsetzung dieses Paradigmenwechsels - weg vom „einsprachigen Habitus“ hin zu einem vielsprachigen Selbstverständnis – neben großen Chancen auch mit großen Herausforderungen verbunden. Weniger beachtet wird in dieser Diskussion aber die Rolle der Gesellschaft: Was muss Gesellschaft leisten, um Mehrsprachigkeit zu unterstützen? Was können außerschulische Institutionen zu einer „lebensweltlichen“ Mehrsprachigkeit beitragen? Wie kann die Schule unterstützt werden? Und was braucht die Gesellschaft, um vielen Sprachen Wertschätzung, Anerkennung und öffentlichen Raum zu geben?

Programm:

Begrüßungsworte
Stadtrat Kurt Hohensinner und Rektor Mag. Dr. Siegfried Barones

Key note:
Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Georg Gombos, AAU Klagenfurt
Sprachen verbinden!? Mehrsprachigkeit in Schule und Gesellschaft

Podiumsdiskussion
mit Vertreterinnen und Vertretern außerschulischer Kinder- und Jugendarbeit zum Umgang mit Mehrsprachigkeit an ihrer Institution
Moderation: Marie-Theres Gruber und Katharina Ogris

Im Anschluss laden wir Sie herzlich im Namen von Herrn Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl zu einem Meinungsaustausch am Buffet ein.

ANMELDUNG:
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter marie.hofer[at]kphgraz.at oder katharina.ogris[at]kphgraz.at