Home
< Unsere AbsolventInnen - Februar 2016
17.11.2015 Kategorie: Veranstaltungen

Tag der non-formalen Bildung 2016

Ganzheitliche, prozessorientierte Programme zur Persönlichkeitsbildung vor den Vorhang!


Am 4. März 2016 fand an der KPH Graz der mittlerweile traditionsreiche Tag der non-formalen Bildung, vormals Tag der außerschulischen Jugendarbeit, statt. Diese Kooperationsveranstaltung des Referates Jugend beim Land Steiermark, der KPH Graz und dem Kolleg für Sozialpädagogik bietet Studierenden in einem kompakten Format Einblicke in verschiedene Aspekte der non-formalen Bildung.

Non-formale Bildung bezieht sich auf jedes außerhalb des formalen Curriculums geplante Programm zur persönlichen und sozialen Bildung für junge Menschen, das der Verbesserung bestimmter Fähigkeiten und Kompetenzen dient. Individuelles Lernen als auch Lernen in Gruppen, formale, non-formale und informelle Bildung ergänzen einander und verstärken wechselseitig den lebenslangen Lernprozess.

In ihren Eröffnungsworten betonten sowohl KPH Graz Rektor HR Dr. Siegfried Barones als auch Bildungslandesrätin Mag.a Ursula Lackner die Wichtigkeit der außerschulischen Jugendarbeit und die zunehmende Bedeutung der non-formalen Bildung, die auch international immer mehr Aufmerksamkeit erhält.

Mag.a Ursula Lackner

Ein Input über die Aufgaben des Referates Jugend und insbesondere des neuen steiermarkweiten Projekts „Schulsozialarbeit“ rundete die Eröffnung ab. Danach strömten die Studierenden der KPH Graz, des Kollegs für Sozialpädagogik und Schüler/innen der BAKIP Hartberg in ihre selbst gewählten Workshops. Das ansprechende Programm enthielt unter anderem Themen wie z.B. „Jugend zwischen Genuss und Sucht“, „Das darstellende Spiel in der außerschulischen Jugendarbeit“, „Vom interkulturellen Lernen zu Diversity“ und „Abenteuer Liebe“.

Unter den Ehrengästen befanden sich neben KPH Graz Institutsleiter/innen Dr.in Susanne Herker und Dr. Christian Brunnthaler auch die Direktorin des Kollegs für Sozialpädagogik, Mag.a Margarete Hofmann und KPH Graz Vizerektor Dr. Friedrich Rinnhofer. Als Vertretung von Landesschulratspräsidentin Dipl. Päd.in HOLin Elisabeth Meixner wohnte Landesschulinspektor Dipl. Päd. Wolfgang Pojer, BEd der Eröffnung bei.

Ehrengäste v.l.n.r.: Brunnthaler, Pojer, Rinnhofer, Kindermann, Hofmann, Barones, Lackner 

Gesamtorganisation: 
Karin Kindermann, Land Steiermark, A6 - FA Gesellschaft, Referat Jugend

Koordination an der KPH Graz, Fotos:
Mag. Christiana Glettler, KPH Graz