Home
< Boys´Day 2016 an der KPH Graz
20.09.2016 Kategorie: Veranstaltungen

Der gemeinsame Weg im Entwicklungsverbund Süd-Ost

Acht Bildungseinrichtungen aus drei Bundesländern arbeiten gemeinsam an der Umsetzung der „PädagogInnenbildung NEU“. Am 14. Juni 2016 wurden die Besonderheiten der Zusammenarbeit im Rahmen einer Tagung präsentiert.


Seit drei Jahren arbeiten die vier Pädagogischen Hochschulen aus den Bundesländern Kärnten, Steiermark und Burgenland mit vier Universitäten zusammen, um die gesetzlichen Vorgaben für die neue Ausbildung von LehrerInnen umzusetzen. Am 14. Juni 2016 haben die Verantwortlichen zu einer Tagung nach Graz eingeladen, um das Erfolgsgeheimnis dieser Kooperation im Entwicklungsverbund Süd-Ost der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Die Sektionschefin des Bildungsministeriums Angela Weilguny hob in der Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark den Pioniercharakter dieses Projektes hervor und dankte den Beteiligten für ihren Mut und ihr großes Durchhaltevermögen. Heribert Wulz vom Wissenschaftsministerium betonte, dass die Ministerien für dieses Unternehmen beachtliche  finanzielle Ressourcen zur Verfügung stellen. In ihrer Keynote fasste die deutsche Universitäts-Professorin Doris Lemmermöhle wesentliche Kriterien für eine professionelle LehrerInnenbildung zusammen.

Die LeiterInnen der Nachmittagsworkshops griffen in den Räumlichkeiten der Universität Graz wichtige Teilbereiche der Zusammenarbeit auf wie die Curriculaentwicklung, den Stellenwert der Inklusiven Pädagogik oder die Pädagogisch-Praktischen Studien. Als Vertreter der KPH Graz referierte David Wohlhart gemeinsam mit Barbara Gasteiger-Klicpera, KF UNI Graz und Eva Burger, PH Burgenland, zum Thema „Der Stellenwert von Sonderpädagogik und Inklusion in der PädagogInnenbildung NEU.“   

Allen Wortmeldungen war gemeinsam, dass der Entwicklungsverbund Süd-Ost eine Vorreiterrolle in Österreich übernommen hat und dass noch viele Herausforderungen zu bewältigen sind.

Anbei finden Sie den Link zu einem kurzen Veranstaltungsbericht sowie den Präsentationen der einzelnen Workshops:

http://zentrum-paedagoginnenbildung.uni-graz.at/de/das-zentrum/veranstaltungen/veranstaltungsberichte/.