Home
< KPH Graz Professorin erhält Bildungspreis
21.09.2016 Kategorie: Veranstaltungen

Focus on Europe 2016: „Erfinden – Erfahren – Erforschen“

Unter diesem Motto konferierten an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz drei Tage lang 19 Gastdozent/innen aus 10 europäischen Partneruniversitäten.


Intensive Diskussionen, pointierte Vorträge und praxisorientierte Workshops bereicherten vom 19. bis 21. Oktober 2016 die Studienlandschaft der KPH Graz. Dozent/innen aus Partnerhochschulen aus ganz Europa waren zu Gast, um gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden der KPH Graz die vielen Facetten des forschenden Lernens, mit Focus auf natürliche Begabungen von Kindern, zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Beim „Hausfest des Augustinums“ wurden die Konferenzgäste von Bischofsvikar Herman Glettler willkommen geheißen und zweisprachig in den Gottesdienst miteinbezogen. „Jeder hat ein WLAN zu Gott: Jederzeit und allerorts freien Zugang zu Gott! Die befreiende Botschaft des Evangeliums ist für alle gedacht – keiner ist ausgeschlossen!“ Diese Botschaften aus der Predigt bestärkten die Zusammenarbeit in einem gemeinsamen europäischen Hochschulraum.

„Face to face“ Gespräche und Diskussionen können nicht von E-Mails und Videokonferenzen ersetzt werden. Darin sind sich die Konferenzteilnehmenden einig. Fachgespräche werden von persönlichen Gesprächen bereichert und zukünftige Projekte werden angedacht. „Das „Friedensprojekt Europa“ wächst anhand persönlicher Begegnungen, wie sie anlässlich der Focus-on-Europe Tage der KPH Graz möglich sind. „Dies ist gerade an Tagen wie diesen, wo der BREXIT in allen Köpfen ist, besonders wichtig“, betont der Leiter des diözesanen Amtes für Schule und Bildung und Vorsitzender des Hochschulrats der KPH Graz, Walter Prügger.

Die internationalen Gäste hospitierten auch an der Praxisvolksschule der KPH Graz. Das abwechslungsreiche Programm führte die Teilnehmer/innen vom Festsaal im Augustinum u.a. ins Kindermuseum „Frida und Fred“ und zu einem Bürgermeisterempfang ins Rathaus.

Die intensive inhaltliche Auseinandersetzung der Studierenden und Lehrenden mit dem thematischen Schwerpunkt „Erfinden-Erfahren-Erforschen“ als Lernform wird in zahlreichen Lehrveranstaltungen – hier an der KPH Graz und an 10 weiteren Universitäten in ganz Europa - fortgesetzt werden. 

Bericht: Veronika Schweiger-Mauschitz, KPH Graz

Fotos: Maria Fasching, Christiana Glettler, Elisa Kleißner, Veronika Schweiger-Mauschitz

Drunter bitte Bilderreigen, wenn es zuviel ist  - bitte besprechen wir das: