Home
< Ausschreibung Leistungsstipendien 2017
28.08.2017 Kategorie: Veranstaltungen

Freiheit & Verantwortung: 500 Jahre Reformation

Die Sommer.Bildung 2017 der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese steht im Zeichen der Ökumene.


Unter dem Leitwort „Freiheit und Verantwortung“ treffen sich in der Zeit vom 4. bis 6. September 2017 in gemeinsamer Planung und Verantwortung katholische und evangelische ReligionslehrerInnen aller Schultypen der Steiermark zu einem Symposium, um die Aktualität und Notwendigkeit religiöser Bildung und die Aufgabe schulischen Religionsunterrichts in Zeiten pluraler postmoderner Lebenswelten unter ökumenischer Perspektive zu reflektieren.

Die Sommer.Bildung wurde bisher in nunmehr 40-jähriger Tradition jährlich in der letzten Ferienwoche für die katholischen ReligionslehrerInnen veranstaltet. Im Gedenken an die Reformation, ihre Impulse und ihre Bedeutung für die Weiterentwicklung aller christlichen Kirchen wird dieses Symposium in diesem Jahr erstmals ökumenisch durchgeführt.

Die Veranstaltung wird vom Institut für Religionspädagogik und Katechetik an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Graz gemeinsam mit der Abteilung für evangelische Religionspädagogik an der KPH Wien/Krems im „Augustinum“, Bischöfliches Zentrum für Bildung und Berufung, in Graz durchgeführt. Rund 500 katholische und evangelische ReligionslehrerInnen der Steiermark haben sich bereits für diese Fortbildung in der letzten Ferienwoche angemeldet, die zugleich auch ein wichtiger Ort der Begegnung und Kommunikation im Sinne gelebter Ökumene sein wird.

Das Hauptreferat am Beginn des Symposiums wird von Dr. Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich und Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa, zum Thema „Reformation und Bildung“ gehalten. Er wird die grundlegende Neugestaltung des Bildungsbegriffes durch die Reformation, die Bedeutung der Bibelübersetzung in die Landessprachen für die Glaubensbildung und die Impulse, die von der Reformation bis in heutige Bildungsfragen hineinwirken und auch zukünftig von wichtiger Bedeutung sein werden, darlegen. Insgesamt werden 28 Vorträge und Workshops mit unterschiedlichen Themen und Zugängen mit katholischen und evangelischen ReferentInnen angeboten und an diesen drei Tagen rund 850 Teilnahmen erwartet.

Das Symposium leitet einen dreijährigen Zyklus der Sommer.Bildungen an der KPH Graz ein:    

·        2017: Freiheit und Verantwortung – 500 Jahre Reformation

·        2018: Identität und Offenheit – 800 Jahre Katholische Kirche in der Steiermark

·        2019: Auftrag und Erneuerung – Religion(en) in pluraler Gesellschaft  

Dieser Zyklus wird durch mehrtägige spirituelle Fortbildungen in der letzten Ferienwoche im Jahr 2020 abgeschlossen.

Rückfragen an:
Prof. Hans Neuhold
Leitung - Institut für Religionspädagogik und Katechetik

KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE der Diözese Graz-Seckau
Tel.: 0043 316 - 581670 - 23
M.: 0676-8749 3047

hans.neuhold[at]kphgraz.at

Programm als Download