Home

Globales Lernen – Pädagogik für WeltbürgerInnen

Ziel: Der Lehrgang soll den Teilnehmenden Perspektiven einer nachhaltig ausgerichteten Weltgesellschaft aufzeigen, welche einen behutsamen Umgang mit Ressourcen pflegt, die Menschenrechte achtet und die Vielfalt der Kulturen als einzigartige Chance wahrnimmt.

Auf ein ausgewogenes Theorie-Praxis-Verhältnis wird dabei besonders geachtet durch:

  • die Auseinandersetzung mit Schlüsselfragen der Gegenwart, die sich an den Lebenswelten der SchülerInnen orientieren.
  • die umfassende Bearbeitung der globalen Themen und Fragestellungen mit nationalen und internationalen ExpertInnen aus Theorie und Praxis.
  • Lehrgangseinheiten, die für ein größeres Zielpublikum zugänglich sind.
  • durch gemeinsames ausprobieren und reflektieren von Unterrichtsmaterialien, Methoden und Übungen, mit besonderem Augenmerk auf die praktische Umsetzung in den eigenen schulischen Alltag bzw. in die Bildungsarbeit.
  • Exkursionen und Studienreisen (im 2. und 3. Semester), die einen Einblick in die gelebte Praxis geben und neben der Sach- und Methodenvermittlung dazu beitragen, wirkungsvolle Impulse des Globalen Lernens in der eigenen Bildungsarbeit umzusetzen.
  • Ein Von- und Miteinander wird durch Initiativen zur Gestaltung sinnstiftender Lernerfahrungen gesetzt und durch Einsatz verschiedener Lernformen verstärkt.
  • Ein begleitetes Praxisprojekt im letzten Semester soll zum Transfer globaler Themenstellung in den beruflichen Alltag motivieren.

Dauer / Credits: 3 Semester / 18 EC

Organisationsform: berufsbegleitend – Die Lehrveranstaltungen finden meist am Donnerstagnachmittag bzw. -abend sowie geblockt an einigen Freitagen und Samstagen statt. Die genauen Termine und Zeiten werden noch bekannt gegeben.

Einsatzbereich/Qualifikation: In schulischen und außerschulischen Bereichen sowie in der Erwachsenenbildung zu Themen des Globalen Lernens.

Zulassungsvoraussetzungen: Hochschulreife, ein abgeschlossenes Lehramtsstudium

Kosten: pro Semester € 100,-

Informationsveranstaltung: 12.09.2017, 18:00-19:30 Uhr im Welthaus

Erste Lehrveranstaltung: 13.10.2017, 16:00-21:00 Uhr

Anmeldung: Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine Mail an:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maillehrgang[at]kphgraz.at
Bitte nehmen sie unbedingt auch Kontakt mit der Lehrgangsleitung auf.

Wissenschaftliche Leitung: Mag. Maria Schütky
E: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmaria.schuetky[at]kphgraz.at

Lehrgangsleitung: Dr. Alexandra Strohmeier-Wieser
E: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailalexandra.strohmeier[at]kphgraz.at

 

Ein Kooperationsprojekt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz mit Öffnet externen Link in neuem FensterSüdwind Steiermark und dem Öffnet externen Link in neuem FensterWelthaus Diözese Graz-Seckau.

A. Strohmeier-Wieser (li)
M. Schütky (re)