Home

Symposium
Gesund und motiviert durch das Schuljahr

Herausforderung LehrerInnenberuf - Berufsfreude statt Frustration

27. September 2012, 14-19 Uhr
an der KPH Graz, Lange Gasse 2, 8010 Graz

14:00 Uhr

AGORA auf dem Kirchplatz: Die Kooperationspartner stellen sich vor

15:00 Uhr

Eröffnung durch die Rektoren der Pädagogischen Hochschulen in der Steiermark
Grußwort des Präsidenten des Landesschulrates für Steiermark Mag. Wolfgang Erlitz und von Landesrätin Mag. Elisabeth Großmann

Einführung durch HR Dr. Josef Zollneritsch, Landesschulrat für Steiermark

15:40 Uhr

Keynotes 1 & 2

Mag. Doris Kuhness, MPH (Styria vitalis): Gesundheit im LehrerInnen-Beruf - Eine Gemeinschaftsaufgabe
Univ.-Prof. Mag. Dr. Hannelore Reicher (Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung Alpen-Adria-Universität): Engagiert und gesund lehren?! - Ergebnisse aus dem Projekt Bildungsforschung Steiermark

16:45 Uhr Pause

17:30 Uhr

Keynote 3

Dr. Paul Jiménez (Institut für Psychologie, Karl-Franzens-Universität Graz): Burnout – Frühpension – Schulsupport. Im LehrerInnenberuf gesund und motiviert bleiben

18:00 Uhr

ExpertInnen-Gespräch „Im LehrerInnenberuf gesund und motiviert bleiben“

  • Univ.-Prof. DDr. Johann Fabisch, Meduni Graz
  • HR Dr. Horst Lattinger, LehrerInnenberatungszentrum
  • Dr. Agnes Scholz, Schulpsychologische Beratungsstelle Graz-Umgebung
  • Dr. Mäni Kogler, Institut für Psychosomatik und Verhaltenstherapie, Graz
  • VR Mag. Dr. Andrea Seel, Vizerektorin für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von literarischen LehrerInnen und anderen pädagogischen Berufen, KPH Graz
  • HR Mag. Wolfgang Roubal, Landesschulratdirektor, LSR für Steiermark
  • Mag. Verena Krammer MPH, Gesundheitsförderung und Public Health Steiermärkische Gebietskrankenkasse
  • Gerhard Hansmann, Vorsitzender des Zentralausschusses der APS

Fachmoderation: Mag. Eva Maria Deutsch (Styria vitalis)

Auf der Öffnet internen Link im aktuellen FensterAgora können sie mit verschiedenen Institutionen, die in ihrem Engagement Schwerpunkte für die LehrerInnengesundheit und gegen Burn-Out setzen, in Kontakt treten, Informationen einholen und Möglichkeiten ausloten.

ca. 19:30 Uhr Ende

Ziele des Symposiums:

  • Die Gesundheit der LehrerInnen im Kontext von individueller Verantwortung und systemischem Einfluss zu diskutieren
  • Bewusstmachen von Faktoren und Merkmalen für treffsichereres Erkennen von Belastungen und Einschränkungen, die Leistungsfähigkeit im Lehrberuf mindern
  • Sichtbarmachen vorhandener Möglichkeiten und Nutzung von Ressourcen zur Gesunderhaltung
  • Vorstellen der Arbeitsgruppe schul:support (ein Zusammenschluss aller wichtigen Einrichtungen zur Salutogenese von LehrerInnen in der Steiermark)


Das Symposium richtet sich an Professionen, die an der Schule eng zusammenarbeiten: SchulleiterInnen, SchülerberaterInnen (Bildungs-, Schul-, Problemberatung), BeratungslehrerInnen, Mitglieder der Krisenkoordinationsteams, ProjektberaterInnen für Gesundheit, aller Schultypen, LSI, BSI, SchulärztInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchulpsychologInnen, Lehrende und Studierende an Pädagogischen Hochschulen, interessierte LehrerInnen, UnterstützerInnen und Coaches im System Schule

Eine Kooperation der KPH Graz mit der PH Steiermark und der ARGE schul:support.

Tagungsleitung: Dr. Hubert Schaupp, KPH Graz

Tagungsbüro: Dipl.-Päd. Mag. Daniela Schwarzl

Leitet Herunterladen der Datei einTagungsfolder zum Download (777KB)

LV-Nummer 600s100

 

Weitere Infos:

ARGE schul:support

Agora

ARGE schul:support