Home

 

…zwischen Schule und Arbeit

Fachsymposium zur Bildungs- und Berufsorientierung mit Präsentation der Projektergebnisse von BOXENSTOPP

Donnerstag, 15.11.2012, 9-17 Uhr
an der KPH Graz, Lange Gasse 2, 8010 Graz 

Schule hat die Aufgabe, Jugendliche darauf vorzubereiten, dass sie Bildungs-, Berufs- und Lebensentscheidungen selbständig und eigenverantwortlich treffen können. Die Veranstaltung geht der Frage nach, wie diese Entscheidungen und Wege dorthin entstehen, wer sie beeinflusst, was zum Erfolg führt und welche Stolpersteine hier auftauchen können.

Unterschiedliche Perspektiven werden dabei beleuchtet:

  • Ansätze aus der Persönlichkeitsentwicklung
  • Bildungs- und Berufsbiographien
  • Einfluss von Geschlechtszugehörigkeit
  • Einsatz von Kreativität im BBO-Unterricht
  • Gestaltung der Bildungs- und Berufsorientierung als Teil der Schulentwicklung
  • Einsatz von Informations- und Wissensmanagement in der BBO
  • Elternarbeit
  • Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen

Vortrag

Dr.in phil. Claudia Wallner: Öffnet internen Link im aktuellen Fenster"Das ist doch alles selbst gewählt“ – Berufsentscheidungen von Mädchen und Buben aus Genderperspektive

Mag. Bernhard Heinzlmaier:Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Jugend und Arbeitsmarkt. Vom Ende der Selbstverständlichkeit ein Job zu bekommen

Präsentation

Über das Projekt BOXENSTOPP zwischen Schule und Arbeit (August 2011-Dezember 2012)

 

Das Ziel des Symposiums ist eine Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für Bildungs- und Berufsorientierungsprozesse, der Austausch von good-practice-Modellen und die Vernetzung der AkteurInnen, die an der Schnittstelle Schule und Arbeit tätig sind.

 

Kooperationspartner:

Tagungsleitung:

  • Dr. Ludwig Zeier

Tagungsbüro:

  • Anneliese Franz

 

Weitere Infos:

Boxenstopp

Vortrag Wallner

Vortrag Heinzlmaier

Kooperationspartner